Herausforderung

Wir sind ein weltweit tätiger Autoteilelieferant und auf Elektronik, Antriebsstrang, Aufhängung und Abgassysteme spezialisiert. Wir befanden uns mitten in einer teuren und komplizierten Umstellung des Unternehmens auf SAP für alle Produktionsstandorte und wollten die Interaktion der externen Benutzer mit SAP vereinfachen oder sogar vollständig abschaffen, um die Anzahl erforderlicher Lizenzen zu reduzieren.

Prozessbeteiligte

  • Nicht-Stammbenutzer des Kaufanfrage-Prozesses

Prozessschritte

Nach der Einführung von Geschäftsprozessmanagement werden Kaufanfragen und Genehmigungsprozesse nun in unserer BPM-Software bearbeitet, wodurch Interaktionen mit SAP der Vergangenheit angehören. Am Ende des Prozesses wird die endgültige Kaufanfrage an SAP geschickt, welches die Bestellungsnummer ausgibt.

Prozessvorteile

Mittels Geschäftsprozessmanagement konnten wir Kosten sparen, indem wir an allen Standorten die Anzahl der benötigten Lizenzen reduziert haben. Wir haben diese Lösung an unseren Standorten in Osteuropa eingeführt und wollen das schon bald weltweit tun.

Appian Alert

Stay Connected

Abonnieren Sie den Appian Blog, um alles über die neuesten IT- und Geschäftsinnovation zu erfahren.