Der BPM-Leitfaden: Die digitale Transformation beschleunigen

Was ist Geschäftsprozessmanagement? Woher weiß ich, ob es mir weiterhelfen kann? Wo fange ich an? Im BPM-Leitfaden finden Sie Antworten auf diese und weitere Fragen!

BPM-Leitfaden für die digitale Transformation

Geschäftsprozessmanagement als Strategie zur Steigerung der Unternehmenseffizienz

BPM bzw. Geschäftsprozessmanagement ist eine Geschäftsstrategie, auf die kein Unternehmen verzichten kann. Unternehmen erstellen Prozesse und entwickeln oder erwerben Ressourcen für bestimmte Anforderungen und Ziele. Der Prozess, der dafür sorgt, dass all diese Komponenten kohäsiv und effizient zum Vorteil des Unternehmens zusammenarbeiten, erfordert geschicktes Management und gilt selbst als Ressource.

Die ursprünglich aus der Entwicklung mechanistischer Geschäftsprozesse entstandene Strategie hat sich inzwischen zu einer Praxis entwickelt, die sich auf eine Personen-Ressourcen-Integration konzentriert. Durch diese Struktur innerhalb des Managementprozesses und der Geschäftsdynamik erledigen Unternehmen mehr Arbeit auf einfachere Art und Weise. Beim Geschäftsprozessmanagement geht es darum, Unternehmensvorgänge zu verschlanken und das Zusammenspiel von Arbeitsleistung und Umsatz weitestgehend zu optimieren. Durch Geschäftsprozessmanagement können Unternehmen schneller als ihre Konkurrenz auf sich verändernde Marktbedingungen, Verbrauchertrends und regulatorische Anforderungen reagieren, was ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Es ist mehr als nur eine Denkrichtung oder eine optionale Strategie. Es ist ein ganzheitlicher Managementansatz, der Geschäftseffizienz und Technologie miteinander vereinigt, um die Bedürfnisse von Kunden zu erfüllen und sogar vorauszusehen.